Herbert Dorfmann

8.–9. Juni:
Geh zur Europawahl!
Deine Stimme für
Herbert Dorfmann.

Bestimmt für Europa.

Unsere Anliegen stark vertreten.

„Sichern wir uns unsere Mitsprache in Europa bei allem, was uns wichtig ist!“

Nur gemeinsam schaffen wir ein sicheres Europa

Europa funktioniert dann gut, wenn wir große Fragen gemeinschaftlich lösen, aber all jene Entscheidungen den lokalen Einrichtungen überlassen, die diese besser treffen. Als SVP sind wir Mitglied der Europäischen Volkspartei (EVP), der größten Fraktion im EU-Parlament, und haben damit Einfluss auf die wichtigsten Entscheidungen auf EU-Ebene. So kämpfen wir seit Jahren für ein sicheres und bürgernahes Europa, das seine Menschen schützt und ihnen einen Lebensraum voller Perspektiven bietet.

Zum Wahlprogramm

Dafür mache ich mich in Europa stark.
Bestimmt!

Bestimmt für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Wir in Südtirol wissen um die historische Bedeutung von Grenzen. Durch die europäische Einigung gelang es, staatliche Grenzen abzubauen.…

Bestimmt für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Wir in Südtirol wissen um die historische Bedeutung von Grenzen. Durch die europäische Einigung gelang es, staatliche Grenzen abzubauen. Wir setzen uns dafür ein, dass sich Europa und unsere Region über nationalstaatliche Grenzen hinweg entwickeln und fördern die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Staaten und Regionen

Am Beispiel Südtirol lässt sich ableiten, was eine moderne europäische Identität ausmacht: Menschen, die in ihrer Heimat stark verwurzelt sind, den Anschluss halten und offen für Neues sind.

Bestimmt für ein sicheres Europa

Freie Grenzen nach innen brauchen sichere Grenzen nach außen. Wir stehen für ein Europa, das seine Werte und Menschen schützt und seine hu…

Bestimmt für ein sicheres Europa

Freie Grenzen nach innen brauchen sichere Grenzen nach außen. Wir stehen für ein Europa, das seine Werte und Menschen schützt und seine humanitären Verpflichtungen erfüllt. Wir müssen illegale Einwanderung an den Außengrenzen stoppen.

Europa braucht eine gemeinsame und wirksame Migrationspolitik, die Lebensperspektiven in den Herkunftsländern schafft und Fluchtursachen eindämmt. Wie uns der russische Angriffskrieg auf die Ukraine deutlich aufgezeigt hat, müssen wir auch die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik neu denken.

Bestimmt für maximale lokale Eigenständigkeit

Eine bürgernahe Politik besteht darin, dass wir große Fragen gemeinschaftlich lösen, aber all jene Entscheidungen den lokalen…

Bestimmt für maximale lokale Eigenständigkeit

Eine bürgernahe Politik besteht darin, dass wir große Fragen gemeinschaftlich lösen, aber all jene Entscheidungen den lokalen Einrichtungen überlassen, die diese besser treffen. So werden die spezifischen Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt und Beschlüsse nicht über die Köpfe der Menschen hinweg getroffen.

Diese Subsidiarität bildet den Kern der Südtiroler Volkspartei. Wir wollen die größtmögliche lokale Eigenständigkeit und den Regionalismus in Europa weiter fördern und einfordern. Unsere Autonomie soll sich auch innerhalb der EU weiterentwickeln und kann als Referenzbeispiel dienen.

Bestimmt für ein starkes Europa

Wir setzen uns dafür ein, dass Europa in gegenseitiger Solidarität auch die sozialen Herausforderungen angeht und dafür sorgt, Chancenglei…

Bestimmt für ein starkes Europa

Wir setzen uns dafür ein, dass Europa in gegenseitiger Solidarität auch die sozialen Herausforderungen angeht und dafür sorgt, Chancengleichheit für alle Unionsbürger zu gewährleisten.

Das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit, die Nicht-Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, Alter oder Herkunft, das demokratische Miteinander und der Erhalt von Tradition, Sprache und Kultur: Diese europäischen Werte teilen und verteidigen wir.

Bestimmt für ein Europa der Regionen

Südtirol hat eine wichtige Brückenfunktion zwischen Nord und Süd inne. Wir setzen uns für eine stärkere Rolle der Regionen und eine bürger…

Bestimmt für ein Europa der Regionen

Südtirol hat eine wichtige Brückenfunktion zwischen Nord und Süd inne. Wir setzen uns für eine stärkere Rolle der Regionen und eine bürgernahe Politik ein, bei der lokale Bedürfnisse respektiert und lokale Lösungen gefunden werden.

Ein Europa der Regionen ist ein Gewinn für alle Bürgerinnen und Bürgern, davon sind wir überzeugt. Mit der EUSALP (EU-Alpenraumstrategie), der Euregio und Interreg (Europäische Fonds für die regionale Entwicklung) verfügen wir bereits über geeignete Plattformen, um innerhalb der Regionen zusammenzuarbeiten.

Bestimmt für Nachhaltigkeit mit Hausverstand

Umweltschutz, Soziales und Wirtschaft sehen wir nicht als Gegensätze, sondern als Einheit. Es braucht den sinnvollen Ausgleich aller…

Bestimmt für Nachhaltigkeit mit Hausverstand

Umweltschutz, Soziales und Wirtschaft sehen wir nicht als Gegensätze, sondern als Einheit. Es braucht den sinnvollen Ausgleich aller Interessen. Nur so schaffen wir es, regionale Kreisläufe, soziale Gerechtigkeit, wirtschaftlichen Wohlstand und Versorgungssicherheit durch unsere Landwirtschaft zu garantieren.

Wir wollen mit Hausverstand, Kompromissbereitschaft und Augenmaß die EU-Nachhaltigkeitsstrategie auf Südtirols Bedürfnisse umsetzen. Ziel ist es, schonend mit dem Verfügbaren umzugehen und unsere Lebensqualität kontinuierlich zu verbessern und für die kommenden Generationen zu bewahren.

Bestimmt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Wir wollen eine europäische Landwirtschaft, die bäuerliche Familienbetriebe in den Mittelpunkt stellt. Die EU muss in unseren Augen dazu…

Bestimmt für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Wir wollen eine europäische Landwirtschaft, die bäuerliche Familienbetriebe in den Mittelpunkt stellt. Die EU muss in unseren Augen dazu beitragen, dass Bäuerinnen und Bauern von der Landwirtschaft leben können. Nur so können auch junge Menschen für die Landwirtschaft begeistert und deren Zukunft gesichert werden – und mit ihr die Zukunft der Berggemeinden.

Die Landwirtschaft befindet sich im Umbruch. Sich verändernde Märkte, gesteigerte Auflagen für den Umweltschutz oder der Schutzstatus des Wolfes stellen unsere Bäuerinnen und Bauern vor große Herausforderungen. Wir begleiten diesen Wandel und korrigieren dort, wo eine Schieflage vorliegt.

Bestimmt für ein junges, perspektivenreiches Europa

Ob Berufsausbildung, Studium, Arbeiten oder Reisen: Europa bietet vor allem jungen Menschen viele Chancen, um sich zu entfalten. Wir…

Bestimmt für ein junges, perspektivenreiches Europa

Ob Berufsausbildung, Studium, Arbeiten oder Reisen: Europa bietet vor allem jungen Menschen viele Chancen, um sich zu entfalten. Wir unterstützen alle Maßnahmen, die gute Lebensperspektiven eröffnen, die Chancengleichheit erhöhen und das Zusammenwachsen der europäischen Jugend fördern.

Mit Erasmus+, Discover EU und weiteren EU-Jugendinitiativen nutzen junge Menschen bereits die Möglichkeiten, ihren Horizont zu erweitern. Wir fördern weiterhin den Austausch, die Begegnung und die Weiterentwicklung unserer Jugendlichen in anderen europäischen Ländern.

Bestimmt für den Schutz von Minderheiten

Die europäische Einigung hat Südtirol ermöglicht, Staatsgrenzen abzubauen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu intensivieren.…

Bestimmt für den Schutz von Minderheiten

Die europäische Einigung hat Südtirol ermöglicht, Staatsgrenzen abzubauen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu intensivieren. Die Südtiroler Autonomie und den Minderheitenschutz wollen wir auch im europäischen Kontext weiterentwickeln. Die Vernetzung mit anderen Minderheiten trägt zu mehr Mitsprache und Schutz bei.

Südtirol zeigt auf, wie sehr Europa dazu beitragen kann, das nationalstaatliche Korsett abzubauen. Gemeinsame Initiativen wie der Minority SafePack oder die FUEN (Dachvereinigung europäischer Minderheiten) sind bereits wichtige Plattformen zum Schutz der Minderheiten in unserem vielfältigen Europa

Bestimmt für umwelt- und menschenverträgliche Mobilität

Südtirols Lage als Angelpunkt zwischen Nord und Süd bringt viele Vorteile mit sich. Eine große Herausforderung bleibt jedoch das hohe…

Bestimmt für umwelt- und menschenverträgliche Mobilität

Südtirols Lage als Angelpunkt zwischen Nord und Süd bringt viele Vorteile mit sich. Eine große Herausforderung bleibt jedoch das hohe Verkehrsaufkommen entlang der Brennerachse. Wir wollen den Personen- und Güterverkehr auf die Schiene verlagern, um die Bevölkerung und die Umwelt zu entlasten.

Projekte wie der Brennerbasistunnel sind für die gesamte EU von strategischer Bedeutung. Wir nutzen unseren Einfluss auf jeder Ebene, um den Bau des BBT und der Zulaufstrecken abzuschließen. Ohne grenzüberschreitende Zusammenarbeit wäre die Durchführung solcher Vorhaben wesentlich schwieriger, umständlicher und teurer.

Schau dir an, was uns wichtig ist

Alle Termine und Veranstaltungen im Überblick:

19.
Mai
Unsere liebe Frau im Walde/St. Felix – 10:30
Traktorweihe
21.
Mai
Haslach, Schießstandplatz – 08:00
Wahlstand
22.
Mai
Mals – 10:00
Wahlstand am Wochenmarkt
24.
Mai
Meran – 10:00
Wahlstand am Thermenplatz
25.
Mai
Brixen – 10:00
Wahlstand, Hartmann-Platz
27.
Mai
Sterzing, Rundgang durchs Stadtzentrum – 09:15
Rundgang Sterzing

8. und 9. Juni 2024: Geh zur Europawahl!
Deine Stimme für Herbert Dorfmann, den erfahrensten Vertreter für Südtirol in Europa.

So wählst du Herbert Dorfmann,
Spitzenkandidat der SVP

1. SVP-Edelweiß ankreuzen
2. Dorfmann neben das Listenzeichen schreiben

Samstag, 8. Juni: 15:00 – 23:00 Uhr
Sonntag, 9. Juni: 07:00 – 23:00 Uhr
Wahlausweis und Personalausweis mitbringen

Seit 15 Jahren für Südtirol in Europa.